Schlagwort-Archive: Top News

Österreichs Quiz-Champions in den Einzelkategorien

Der ÖQV berechnet auf Basis der letzten zwölf Ö80-Ergebnissen die österreichischen Quiz-Champions in den acht Kategorien Geschichte, Entertainment, Wissenschaften, Lifestyle, Sport, Medien, Welt und Kultur.

Und das sind die acht regierenden Champions:

Geschichte: Peter LEITL
Entertainment: Peter LEITL
Wissenschaft: Alexander FEIST
Lifestyle: Alexander FEIST
Sport: Alexander FEIST
Medien: Michael DOMANIG
Welt: Franco SOTTOPIETRA
Kultur: Peter LEITL

Im Vergleich zum Oktober gab es somit zwei Wachablösen. Alexander Feist eroberte die Spitzenpositionen in den Kategorien Wissenschaft und Lifestyle jeweils von Johannes Eibl.

Die Top 5 pro Kategorie
(Zum kompletten Ranking)

Geschichte
1. Peter Leitl 887,50
2. Franco Sottopietra 819,45
3. Franz Eichhorn 776,12
4. Alexander Feist 694,18
5. Andreas Stolz 674,18

Entertainment
1. Peter Leitl 795,28
2. Alexander Feist 753,33
3. Michael Domanig 751,43
4. Michael Renzler 730,48
5. Nicholas Martin 682,86

Wissenschaft
1. Alexander Feist 765,08
2. Johannes Eibl 762,30
3. Ingo Streith 727,39
4. Patrick Lainer 726,59
5. Franco Sottopietra 726,19

Lifestyle
1. Alexander Feist 721,59
2. Johannes Eibl 706,19
3. Nicholas Martin 964,69
4. Franco Sottopietra 687,91
5. Simone Streith 658,66

Sport
1. Alexander Feist 802,93
2. Franz Eichhorn 734,92
3. Alexander Stadler 725,79
4. Franco Sottopietra 719,88
5. Ingo Streith 680,95

Medien
1. Michael Domanig 887,50
2. Peter Leitl 786,54
3. Franz Eichhorn 777,78
4. Nicholas Martin 760,07
5. Alexander Feist 723,92

Welt
1. Franco Sottopietra 805,35
2. Peter Leitl 799,20
3. Franz Eichhorn 786,30
4. Alexander Feist 775,19
5. Johannes Eibl 730,95

Kultur
1. Peter Leitl 824,17
2. Franco Sottopietra 742,14
3. Michael Domanig 740,60
4. Bernhard Renzler 676,67
5. Alexander Feist 650,01

Bestwert bei den 80 Weltfragen: Franco Sottopietra festigt Ranglistenführung

Die vierte und letzte Ausgabe der "80 Fragen um die Welt" im Jahr 2018 ist gespielt und brachte in der bereinigten Österreich-Wertung einen klaren Sieger hervor: Franco Sottopietra beantwortete 60 und damit drei Viertel der Fragen richtig und war damit um fünf Zähler besser als Alexander Feist und sieben besser als Franz Eichhorn und Bernd Fruhwirth.

In der internationalen Wertung reichte diese Leistung inmitten einer starken Konkurrenz aus Deutschland, Estland, Norwegen, Kroatien oder Australien unter 149 Spielern zum bemerkenswerten 13. Platz.

In der internationalen Gesamtwertung gab es diesmal einen kroatischen Doppelsieg: Krešimir Sučević Međeral beantwortete 70 von 80 Fragen richtig und war eine richtige Antwort besser als sein Landsmann Ivan Jurić, der sich den zweiten Platz mit dem französischen Weltklasse-Quizzer Didier Bruyere teilte. Bestwert bei den 80 Weltfragen: Franco Sottopietra festigt Ranglistenführung weiterlesen

Martin Haas bricht Peter Leitls Serie

Drei Siege in Folge waren es Peter Leitl bis zu den Ö80 im November, fünf Triumphe in den letzten sechs Ausgaben. Diesmal jedoch lacht ein neues Siegergesicht vom obersten Treppchen, nämlich jenes des Senkrechtstarters in der österreichischen Quizzer-Szene, Martin Haas!

Mit 58 Punkten verwies der Wiener, der sich dem Verband erst zu QuizAustria im Oktober diesen Jahres angeschlossen hatte, den Seriensieger aus Innsbruck diesmal auf Platz zwei. Diesen teilt sich Peter mit 56 Punkten mit Franco Sottopietra, der bisher der einzige Spieler gewesen war, der Peter in dieser Saison bezwingen konnte und ebenso bei fünf Siegen im Jahr 2018 hält.

Beachtlich ist auch das Ergebnis des Grazer Newcomers Christian Konrad auf Platz sechs. Wir hoffen, ihn demnächst auch in den Reihen des ÖQV willkommen heißen zu dürfen!

Das Ergebnis ist nach Schiedsgerichts-Urteilen bei zahlreichen Zweifelsfällen noch inoffiziell, allzu viel sollte sich am Ergebnis aber nicht mehr verändern.

Vielen Dank an alle Spieler und besonders an Quiz-Autorin Katrin Tanzer! Im Dezember gibt es gleich ein zweifaches Debüt bei den Ö80, und zwar im doppelten Sinn. Erstmals gestaltet ein Duo eine Ö80-Ausgabe, und erstmals werden dies Daniela Pusskacs und Thomas Dippolt sein. Die Ö80 Dezember starten am 10. Dezember und laufen bis inklusive 22. DezemberMartin Haas bricht Peter Leitls Serie weiterlesen

Squizzed: Top-30-Platzierungen für Alex Feist und Nicholas Martin

Beinahe zwei Jahre gibt es das 101-Fragen-Quiz des kroatischen Fernsehjägers Dean Kotiga nun. Mit dem Franzosen Didier Bruyere, den Amerikanern Steve Perry, Mark Ryder und Tim Polley, den Engländern Pat Gibson, David Stainer und Paul Sinha oder dem Deutschen Sebastian Klussmann ist die Crème de la Crème der internationalen Quizzer-Szene monatlich mit von der Partie. Doch auch Österreicher mischen immer wieder und immer öfter im Vorderfeld mit.

Mit 72 Punkten hat etwa Alex Feist im November den besten Wert eines österreichischen Spielers erzielt und in einem internationalen Spitzenfeld Platz 20 erreicht. Nicholas Martin klassierte sich mit ebenfalls beachtlichen 70 Punkten auf Platz 28. Zum Vergleich: Sieger Didier Bruyere brachte 84 Zähler auf sein Konto. Insgesamt wirkten 23 ÖQV-Spieler mit, vielen Dank fürs Dabeisein!

Die Spielphase für das nächste Squizzed-Turnier läuft national von 16. bis 22. Dezember, für die internationale Rangliste müssen die Ergebnisse bis spätestens 22. Dezember eingereicht werden.

Squizzed November 2018

1. Didier Bruyère (France) 84
1. Steve Perry (USA) 84
3. Tim Polley (USA) 82
4. Dorjana Širola (Croatia) 81
5. Paul Sinha (England) 79
5. Kaarel Silmato (Estonia) 79
...
20. Alexander Feist (Austria) 72
28. Nicholas Martin (Austria) 70
53. Nick Perojuc (Romania) 64
58. Julio Estevez (Argentina) 62
74. Martin Haas (Austria) 60

Gesamtwertung nach 11 von 12 Events

1. Steve Perry (USA) 882,46 (10)
2. Tim Polley (USA) 878,16 (11)
3. Didier Bruyère (France) 871,01 (10)
4. Thomas Kolåsæter (Norway) 858,10 (11)
5. Pat Gibson (England) 855,54 (11)
...
40. Alexander Feist (Austria) 677,23 (9)
54. Nicholas Martin (Austria) 647,56 (10)
77. Stefan Pletzer (Austria) 599,06 (11)
83. Katrin Tanzer (Austria) 593,19 (11)
100. Viktor Steixner (Austria) 546,41 (11)