Quiz-EM 2018 in Venedig: JETZT anmelden!

Am 30. September, also in wenigen Tagen, endet die Anmeldefrist für das internationale Quiz-Großereignis des Jahres, die European Quizzing Championships in Venedig. Von 9. bis 11. November 2018 rauchen die Köpfe der besten Quiz-Spieler unseres Kontinents in sechs verschiedenen Bewerben um die Wette.

  • Im Nations Team Quiz am Eröffnungstag (ab 16:30) kämpfen die vier besten Quiz-Spieler Österreichs für ihr Land um eine Top-Platzierung.
  • Parallel zu den Nationalteams spielen Teams mit Spielern, die es nicht in ihre jeweiligen Auswahlmannschaften geschafft haben, den Titel im Aspirational Cup aus.
  • Bei den zwei parallel stattfindenden Specialist Quizzes stellt uns die International Quizzing Association am Samstagvormittag (09:30 und 11:00) vor die Wahl: "Digital and Technology" oder "Visual Arts" bzw. "Pop Musisc" oder "Literature" heißen die Kategorien, in denen Einzelspieler-Titel vergeben werden.
  • Im Individual Quiz am Samstagnachmittag (16:30) wird der Nachfolger von Pat Gibson gesucht, der letztes Jahr in Zagreb überlegen zum Sieg marschierte. Die besten zehn Spieler qualifizieren sich für das große Finale (20:00).
  • Bei den Club Team Championships können sich Vierer-Teams aus beliebigen Ländern zusammentun. Pubquiz-Atmosphäre wird durch das Russott Hotel in San Giuliano wehen, denn bei diesem Quiz zischen am Samstagabend (21:00) gern auch mal die ersten Bierdosen.
  • Bevor die zwei besten Nationalteams - üblicherweise England und Belgien - am Sonntagnachmittag um den Sieg spielen, geht am Vormittag (10:00 Uhr) noch das Pairs Quiz für Teams aus zwei Personen in Szene.

Die Tickets für alle Quiz inklusive Abendessen am Freitag und Samstag, Mittagessen am Samstag und Sonntag, einer Fahrt nach Venedig am Samstagnachmittag sowie einem Polo-Shirt kosten € 250. Hotelzimmer gibt es ab € 70 pro Übernachtung.

Buchen und mehr Informationen zu den European Quizzing Championships.

Verpasst nicht den letzte Anmeldetermin am 30. September!

Bestens informiert mit der ÖQV-Verbandszeitung

Heute Montag, 24. September, erscheint die erste Ausgabe der offiziellen Publikation des Österreichischen Quiz-Verbands, "Rot-Weiß-Viel".

Vier Wochen lang wurde geplant, gesammelt, getextet und gestaltet, am vergangenen Donnerstag gedruckt und am Freitag mit der Post bereits an zahlreiche österreichische Pubquiz-Lokale verschickt. "Rot-Weiß-Viel" könnt ihr natürlich aber auch als E-Paper lesen.

Die Highlights der ersten Ausgabe:

  • Michael Domanig hat sich mit den erfolgreichen Innsbrucker Pub- UND Fernsehquizzern Katrin Tanzer, Peter Leitl und Bernhard Renzler getroffen und nachgefragt, wie es in den Sendungen von Jörg Pilawa, Andreas Moravec und Hans-Joachim Kulenkampff (!) denn so war.
  • Einen Schwerpunkt nehmen logischerweise die bevorstehenden 3. Österreichischen Quiz-Meisterschaften von 12. bis 14. Oktober in Wien ein. Alle Zahlen, Fakten und Daten zu QuizAustria 2018!
  • Die Gastautoren Andreas Stolz (Innsbruck), Ingo Streith (Graz) und Attila Hazler (Wien) berichten über die Quiz-Szene in ihren Städten.
  • Statistik deluxe: Die ÖQV-Ranglisten der besten Quizzer Österreichs in zehn verschiedenen Wertungen, darunter den Einzelkategorien Geschichte, Entertainment, Wissenschaften, Lifestyle, Sport, Medien, Welt und Kultur.
  • Seid ihr gerüstet für QuizAustria 2018? Das Trainingsquiz für die Quiz-Meisterschaften mit 24 Beispiel-Fragen aus dem Vorjahr.

Wenn einmal nicht die Antwort, sondern der Hinweis in der Frage im Auto mitfährt

VON ANDREAS STOLZ

Was bei dieser Überschrift wohl passiert sein mag? 😉

Doch der Reihe nach. Mit großer Freude war es uns möglich auch im September 2018 am Standort Memmingen den Deutschlandcup und noch viele andere Quiz zu spielen. Für mich persönlich war es ein Jubiläum. Nicht nur, dass ich vor einem Jahr, im September 2017, das erste Mal in Memmingen gespielt habe, es war auch meine 10. Teilnahme am Deutschlandcup. Zeit, ein wenig darauf zurückzublicken.

Jedes Quiz hat mir sehr viel Spaß bereitet. Das hat bisher noch jede lange Anreise voll und ganz gerechtfertigt. Das zeigt auch die Tatsache, dass neben mir noch 5 andere Quizzerinnen und Quizzer ein- oder mehrmals den Weg von Innsbruck nach Memmingen auf sich genommen haben.

Ich persönlich habe in erster Linie liebe und quizbegeisterte Menschen kennengelernt und ich freue mich immer, sie wiederzusehen. Quiztechnisch habe ich neben einer Hand voll kleiner Erfolge sehr viel Erfahrung gewonnen, als Quizspieler allgemein, als Fragenautor und (vor allem) als Buzzerspieler. Letzteres liegt mir gar nicht so schlecht. Der wohl prestigeträchtigste Erfolg gelang mir im August 2018, als ich, neben dem Sieger Sebastian Jacoby der einzige Spieler deutschlandweit war, der 10 von 10 Punkten in meinem Haus- und Hofthema Geschichte erzielte.

Doch genug der Zurschaustellung meiner eigenen Leistungen, ich wurde im September in gewisser Weise wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Als Titelverteidiger im KO Quiz bekam ich die einmalige Chance, gleich 2 Mal meinen Titel zu verteidigen. Zum ersten Mal wurden in Memmingen 2 KO Quiz gespielt und nicht nur die Titelverteidigung misslang beide Male, ich kam nicht einmal ins Finale. Keine Glanzleistung vl., aber es liegt schlichtweg daran, dass dieser Bewerb nicht nur extrem lustig und kurzweilig, sondern auch heiß umkämpft ist.

Der Deutschlandcup war zwar diesmal auf der etwas leichteren Seite, nur leider ist er mir nicht so entgegengekommen. Mit über 50 Punkten sollte es aber kein Streichresultat am Ende des Jahres sein. Bin überhaupt gespannt wo ich in der Jahreswertung landen werde, beim Einzelquiz in Potsdam war meine Platzierung und meine Punkte ganz annehmbar, eine gute Basis für weitere Stockwerke sozusagen.

Im Spezialcup (Sport&Spiele) ging das ewige Duell zwischen mir und Claudia relativ deutlich an sie. Das ist eigentlich unsere Lieblingskategorie um uns miteinander zu messen, denn sie liegt uns beiden und wir sind auch ähnlich stark (bis auf dieses Mal, da war meine Niederlage doch relativ deutlich)

Neue Dimensionen zu erreichen ist auch beim Quizspielen immer wieder drin. Dieses Monat war es eine neue Dimension an Fragen, denn dank zweier KO Quiz und gleich 3 Buzzerrunden waren es so viele Fragen wie noch nie. Auch ich durfte wieder 30 Fragen als Autor beisteuern, die anderen beiden Autoren waren Christoph Paninka und Michael Marji (der auch das zweite KO Quiz moderierte)

Ich möchte mich auf jeden Fall herzlich bei allen bedanken für den tollen Abend, freue mich sehr auf das nächste Mal und, last but not least, gibt’s noch die ausführliche Erklärung zur Überschrift. Verkürzt gesagt wurde nach der Sportart gefragt, die Claudia in den letzten 16 Jahren professionell betrieben hat. Doch die Formulierung war besonders schön, denn es wurde dabei nicht nur auf ihre Erfolge, sondern vor allem auf ihre Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in Potsdam im Mai Bezug genommen. 🙂

Graz: Philbot Rises gewinnen auch die Summer League

VON INGO STREITH
FOTO: NICHOLAS MARTIN

Nur drei Monate nach dem Gewinn der Jahreswertung 2017/18 setzten Philbot Rises noch eines drauf und holten sich auch den Titel in der Summer League des Grazer Office Pub Quiz in souveräner Manier. Ergänzt durch Sheep Happens, Di Poci Ano und Team Taylor platzierten sich vier Finalteilnehmer der Regular Season und gleichzeitig auch die vier Teams mit der größten Dichte an ÖQV-Spielern untern den Top 4. 

Graz: Philbot Rises gewinnen auch die Summer League weiterlesen

Die Homepage des Österreichischen Quiz-Verbands

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen