Archiv der Kategorie: Weltquiz

Eier, wir brauchen finnische Eier!

Erstmals in der Geschichte der neuen Weltquiz-Regeln - jedenfalls soweit ich mich erinnere - hat jenes Team, das die Kategorie im großen Finale nicht aussuchen durfte, das also nicht nach 60 Fragen in Führung lag, gewonnen. Herzlichen Glückwunsch ans Team "Die finnischen Eier-Köpfe"!

Das Team "Sirious (S)pain in mym Brain" muss sich aber nicht grämen: Erstens stellten sie mit 64 von 80 möglichen Punkten einen neuen Punkterekord auf, und zweitens gehen die 100 Punkte für die Österreichische Quiz-Rangliste trotzdem an euch.

Übrigens wurde bei Weltquiz Nummer 49 eine einzige Frage von keinem Team richtig beantwortet, nämlich gleich die erste nach der Skyline von Johannesburg.

Mit der Playlist beschenkte uns Kolumbien:

Eier, wir brauchen finnische Eier! weiterlesen

Ein revolutionäres Teekränzchen stellt das alte Machtgefüge wieder her

Immer wieder spannend, dieses Weltquiz neu: Nachdem es sich bei den ersten beiden Ausgaben mit den neuen Regeln noch das eine oder andere Mal bei den Bonuspunkten oder im großen Finale verzettelt hatte, war das andernorts als "Slope Artists" auftretende Team Silkes Marillions oder das revolutionäre Teekränzchen in November-Weltquiz nicht zu schlagen.

Diesmal war es nämlich genau das mutige Setzen der "Bonuskreuzerl", das gewinnbringend war. Denn nach alten Regeln hätte das zweitplatzierte Team Quizztal Meth sogar die Nase vorne gehabt. Eine etwas konservativere Taktik bei den Bonuspunkten - sieben in der grünen Allgemeinwissen-Runde - führte aber nach 60 Fragen zu einem Punkt Rückstand. Wie mir das Team später verriet, hätte es sich im großen Finale für das Thema "Mode" entschieden - wer weiß, wie das dann ausgegangen wäre.

So wurde es das Thema "Sport" und der Sieg ging  nach der 7. Runde des Sudden Deaths zum dritten Mal in dritten Saisonspiel an jenes Team, das sich die Kategorie aussuchen durfte. Sicher kein Zufall. Den dritten Platz und damit noch ein paar Überraschungs-Nikoläuse  und -Kramperl von der Bar holten sich die entthronten Titelverteidiger vom Team Mazedonien gibt's ah  no!

Und hier die Playlist des 48. Weltquiz - alles aus Spanien!

Ein revolutionäres Teekränzchen stellt das alte Machtgefüge wieder her weiterlesen

Comeback-Sieg nach 20 Monaten Pause

Februar 2016 - das war bis gestern das Datum des letzten Siegs jenes Teams, das am Sonntag unter dem Namen Der König von Yoda-nien Weltquiz Nummer 47 gewann und damit eine 20-monatige Durststrecke beendete.

Mit 59 Punkten waren die Yoda-nier bereits das beste Team nach 60 Fragen gewesen. Im großen Finale besiegten sie dann auch noch das Team Wir bezahlen in gr. Steinen in der zweiten Runde des Religions-Stechens.

Die neuen Regeln dürften sich weiterhin bewähren: Das Zocken um die Bonuspunkte spült manche Teams nach vorne, während andere etwas zu gierig zu sein scheinen. Und im zweiten Quiz der Saison gibt es den zweiten verschiedenen Sieger - gut für Dramatik und Spannung!

Durch das neue Finale relativiert sich zudem das von böswillig munkelnden Geistern strapazierte Prinzip "Je länger die Sitzung, desto größer der Vorsprung" - denn nun muss immerhin erst das Finale gewonnen werden, ehe man sich des Preisgelds sicher sein kann.

Zehn Teams sind fürs nächste Weltquiz am 19. November bereits verbindlich angemeldet. Jetzt gilt es also für alle anderen, schnell zu handeln.

Die Playlist des 47. Weltquiz wurde freundlich zur Verfügung gestellt von China:

Comeback-Sieg nach 20 Monaten Pause weiterlesen

Weltquiz Goes International

See below for English version.

Das 46. Weltquiz im Innsbrucker Weli am 17. September war nicht nur der Auftakt zur neuen Saison, sondern auch das erste, zu dem es eine schriftliche Einzelspieler-Ausgabe gibt, betitelt "In 80 Fragen um die Welt". Ihr könnt dieses Quiz hier kostenlos downloaden und spielen.

Zur Vorgeschichte: Sebastian Klussmann, Präsident des Deutschen Quiz-Vereins und einer der Jäger beim erfolgreichen ARD-Fernsehquiz "Gefragt - Gejagt", kam bereits Anfang des Jahres auf "Weltquizmaster" Stefan Pletzer mit der Bitte zu, eine Ausgabe des Weltquiz zu produzieren, das die DQV-Mitglieder parallel zu den Junior World Quizzing Championships spielen können. Diese fanden am 16. September statt. So wurde die neue, schriftliche Weltquiz-Version mit dem Titel "In 80 Fragen um die Welt" aus der Taufe gehoben.

Das Weltquiz wird im Innsbrucker Weli seit Jänner 2013 monatlich einmal als Pubquiz gespielt. Wichtigste Regeln: Jede Antwort muss ein Land der Welt sein, und jedes Land kommt im gesamten Quiz nur maximal einmal als Antwort vor.

"In 80 Fragen um die Welt" - September 2017 - zum Download (Antworten auf der letzten Seite):
DEUTSCH | ENGLISH

Wer einen Vergleich will: Sebastian Klussmann erreichte bisher das beste Ergebnis mit 64 richtigen Antworten. Thorsten Zirkel kam ihm mit 62 Punkten am nächsten, der beste Österreicher war Alexander Feist mit 61 Zählern vor Franco Sottopietra und Astrid Rief mit 59.

Ob dieses Quiz einzigartig bleibt oder gar eine neue Serie mit monatlich neuen Ausgaben entsteht, entscheidet sich in den nächsten Wochen. Das erste Feedback aus Deutschland und Wien war jedenfalls schon mal sehr positiv.

ENGLISH VERSION

Since January 2013 Stefan Pletzer, head of the Austrian Quizzing Association (Österreichischer Quiz-Verband), hosts the "Weltquiz" (World Quiz), a monthly pub quiz with two simple rules: All the questions can and must be answered with the name of one specific country of the world. And no country can appear more than once as an answer.

This September marks the start of the single player edition of the "Weltquiz", entitled "Around the World in 80 Questions". You can download and play the September edition here in German or English.

Download "Around the World in 80 Questions" - September 2017 - (find the answers on the last sheet):
GERMAN | ENGLISH

Some benchmarks: As of 26th September Sebastian Klussmann scored highest with 64 points, ahead of Thorsten Zirkel with 62, followed by the best Austrian players, Alex Feist with 61 and Franco Sottopietra and Astrid Rief, both with 59 points.