Archiv der Kategorie: Allgemein

Nicholas Martin am Samstag bei „Ich weiß alles!“

Der ÖQV-Vorstand und Quizmaster im Grazer Office Pub steigt am Samstag zur Primetime mit einigen der klügsten Köpfe im deutschsprachigen Raum bei der Eurovisions-Quizsendung "Ich weiß alles!" in den Ring.

Eines der vielen schönen Dinge beim Quizzen ist, dass das perfekte Spiel (fast) unmöglich ist. Selbst der amtierende Quiz-Weltmeister Olov Bjortomt aus England hatte bei seinem letzten Titel im Juni 2019 "nur" 171 von 210 möglichen Punkten, gab also immerhin 39 falsche Antworten ab.

Den Titel der von Jörg Pilawa moderierten und mit Promi-Experten und Fernsehquiz-Ikonen wie Günther Jauch oder Armin Assinger besetzten Sendung ist also mit einem kleinen Augenzwinkern zu verstehen. Aber: Natürlich WILL jeder Quizzer alles wissen - und um bei "Ich weiß alles!" den Hauptgewinn abzuräumen, ist dies auch notwendig.

Das Vorstellungsvideo von Nicholas Martin für "Ich weiß alles!"

Der Österreichische Quiz-Verband, genauer gesagt einige seiner profiliertesten Mitglieder, war bisher bei fast allen Ausgaben von "Ich weiß alles!" vertreten. Dr. Katrin Tanzer und Claudia Lösch kamen den 100.000 Euro für den Sieger schon sehr nahe. In der kommenden Sendung am Samstag, 20:15 auf ORF1, will Nicholas Martin den Jackpot knacken. Wir wünschen ihm ganz viel Erfolg - und euch viel Spaß beim Mitfiebern!

The best Stew – Ein gemütlicher Quizausflug nach Salzburg

von Andi STOLZ

Auch wenn ich in dieser Rubrik oft über Quizausflüge berichte, so freut es mich besonders, wenn ich an einem neuen Standort spielen kann. Dies geschah vor einiger Zeit in Salzburg, wo ich, begleitet vom halben Vorstand des ÖQV die Gelegenheit hatte, bei einem sehr netten Quiz im Crêpe d'Or zu spielen.

Über Antrittsgeld beim Pubquiz scheiden sich ja immer wieder die Geister, wobei sich von ein bis zwei Euro noch kein begeisterter Pubquizspieler vom Quiz abhalten lassen hat. Umso eleganter und auch interessanter ist dies bei besagtem Quiz in Salzburg gelöst. Dort muss man zwar 10 € bezahlen (pro Person), aber man bekommt nicht nur die Möglichkeit bei einem tollen Quiz mitzuspielen, sondern auch einen hervorragenden original schottischen Stew und ein Freigetränk. Dieser Stew ist jeden Cent wert.

Das Quiz selbst ist in mehrere Runden unterteilt. Die Fragen sind eher auf der leichten Seite, zumindest kommt es mir als Innsbrucker „Dauerspieler“ so vor. Wer schwere Fragen will, dem kann ich neben sehr vielen anderen Formaten vor allem die morgen stattfindende WM ans Herz legen, oder man kann sich auch bei Hannes Kölbersberger, Johannes Eibl oder meiner Wenigkeit melden, wir haben wenn es um schwere Fragen geht noch ein besonderes Schmankerl.

Das Quiz macht es Neulingen sehr leicht, gleich einzusteigen. Umso mehr verwundert es mich, dass nur 3 Teams überhaupt teilgenommen haben. Das Quiz ist wirklich gut, wer es nicht weit nach Salzburg hat und gerne Pubquiz spielt soll unbedingt dorthin, sobald die Sommerpause vorbei ist.

Obwohl wir es aufs Stockerl geschafft haben und sogar ins Stechen um Platz 1 durften, fanden wir uns schlussendlich im Mittelfeld wieder. Das Stechen war übrigens eine (wenn auch nicht Hightech) Buzzerrunde.  Zitate von Berühmtheiten, spricht nicht für mich, dass wir in meiner Paradedisziplin, dem Buzzerspielen, das Stechen nicht gewinnen konnten. 😉

Bereut haben wir den Ausflug trotz leichter Verkehrsüberlastung beim Hinfahren nicht, wenn sich die Gelegenheit ergibt, fahren wir wieder hin in die "beautiful city". Denn als Schlusspunkt gibt es eine (etwas verkürzte) Frage aus dem Stechen: Wer meinte einst: "Belgium is a really beautiful city"?